Autor-Archiv Funsports Österreich

VonFunsports Österreich

Ist Bubblesoccer gefährlich?

Seit Bubblesoccer 2013/2014 in Österreich bekannt wurde, spielen wir Bubblesoccer! Wir waren dabei, als die ersten Bubblesoccer Veranstaltungen abgehalten wurden und haben Bubblesoccer Bälle nach Österreich importiert und verkauft, und somit den Sport verbreitet. Von Erfahrung geprägt, können wir ausgiebig über Sicherheit berichten! Da wir häufig die Fragen: “Ist Bubblesoccer gefährlich?” und “Ist Bubblesoccer sicher?” gestellt bekommen, liefern wir Ihnen diesen Blogartikel die Antworten! Abschließend finden Sie die 5 Gründe, wieso Bubblesoccer bei uns absolut sicher und ungefährlich ist!

Bubblesoccer Zusammenstoß

Bubblesoccer Zusammenstoß – die Gurte sorgen für Sicherheit beim Umfallen und die Bumper Balls für weiches Landen

Bubblesoccer ist der Trendsport, der sich in den vergangenen Jahren durchgesetzt hat. Vereine, Unternehmen und Private haben es als Möglichkeit entdeckt, ihre Veranstaltungen neu zu beleben, Schwung und Abwechslung in die Veranstaltungen zu bringen und attraktive Angebote für die Besucher zu bieten. Großes Thema ist die Sicherheit.

Gleich vorweg können wir sagen: Bubblesoccer ist sicher! Die Nachfrage ist beständig und wir freuen uns die Veranstaltungen durch unser Equipment mitauszutragen.

Sicherheit

– Ein Thema, was dabei direkt von Beginn an 2014 Thema war. Unabhängig davon, dass während dem Spiel Zusammenstöße stattfinden, spielen auch Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren am Spielfeldrand mit den Erwachsenen-Bubbles (14 Jahre ist bei Bubblesoccer das Mindestalter, hier erreichen die Kinder durchschnittlich die geeignete Körpergröße). Das löst bei Erwachsenen ebenso manchmal Unbehagen aus. Unabhängig davon gibt es Kinderbubbles, die dagegen bereits ab 6 Jahren genutzt werden können. Zurück zum Thema:

Das Thema Sicherheit wird daher abhängig vom Veranstalter und der Veranstaltung in der Planung mit bedacht und einbezogen.

Mannschaften aller Altersgruppen und spektakuläre Einlagen bei jungen Erwachsenen

Wir hatten bisher Mannschaften in allen Altersgruppen ab 14 Jahren (Ausnahme natürlich beim Kids-Bubblesoccer) bis 50 und 60 Jährige.

Je nach Altersgruppe wird Bubblesoccer intensiver gespielt. Das Feuer der jungen Erwachsenen (16-26 Jahre) zeigt erfahrungsgemäß das meiste Potential für spektakuläre Einlagen. Hier sind die Bubbles gefordert: Material, Gurte und Griffe müssen optimal sitzen und halten. Das setzt hohe qualitative Verarbeitung voraus. Damit können wir auch dienen, da wir mit hochwertigem TPU+ Material spielen, dass speziell für die Belastungsfälle Bubblesoccer und auf Dauerfestigkeit ausgelegt wurde. Das für Bubblesoccer qualitativ hochwertigste verfügbare Material am Markt.

Die Frage: “Ist Bubblesoccer gefährlich?” beantworten wir deshalb klar mit:

Nein!

Um diese Frage exakter beantworten zu können, holen wir etwas aus:

Bei jeder Sportart entsteht durch Bewegung ein Verletzungsrisiko. Gleich ob Tennis, Rafting, Wingsuit-Fliegen, Motorsport, Klettern, Ski Alpin, usw. – überall erlebt man das Thema Sicherheit von einer anderen Seite. Beim Fußball ist es nicht anders, genauso wie beim Bubblesoccer.

Die Sicherheit geht beim Bubbeln vor! Sehen Sie hier ein Video mit spektakulären Einlagen (Zusammenstöße ab 0:50):

Das ist eine Bubblesoccer Veranstaltung die wir jährlich seit 2014 betreuen. Bei dieser Veranstaltung treten jährlich zwischen 30 und 40 Mannschaften als Teilnehmer an. Mensch und Bubble werden entsprechend gefordert.

Auch Frauen fühlen sich beim Bubbeln sicher!

Neben Männern treten nahezu bei allen Veranstaltungen auch Frauenteams zum Bubbeln an. Diese stellen sich natürlich noch mehr die Frage, ob sie das im Nachhinein bereuen? Die Antwort darauf ist ebenso ein klares: Nein!

Frauen haben auch irrsinnigen Spaß daran. Zumeist nehmen Mannschaften und Spieler aufeinander Rücksicht. Es kann jedoch vorkommen, dass der Übermut vom männlichen Geschlecht Frauen besonders ins Visier nimmt. In Fällen wie diesen können wir aber auch aus Erfahrung berichten, dass das kein Problem darstellt! Es kommt dabei teilweise zu besonderen Einlagen, aber das Material und die luftbefüllten Kunststoffkugeln machen das Landen sicher.

Ist Bubblesoccer gefährlich für Kinder die am Spielfeldrand spielen?

Auch hier haben wir die Erfahrung gemacht, dass keinerlei Gefahr besteht. Die Bubbles sind eine Attraktion, die wie alles Neue für Kinder magnetisch ist. Erwachsene können die Bubbles wie eine Hüpfburg sehen: Viele Kinder tollen um eine Kugel, schieben sie rum, rollen sich darin und haben Spaß. Verletzungsrisiko besteht darin ebenso wenig wie in einer Hüpfburg. Nimmt der Übermut überhand, kann es natürlich auch zu traurigen Gesichtern führen. Das müsste allerdings schnell wieder erledigt sein.

Die 5 Gründe wieso Bubblesoccer bei Funsports Österreich sicher ist:

  1. hohe Qualität der Bubbles, Gurte, Griffe und höchste Verarbeitungsqualität durch Spezialmaterial TPU+
  2. die speziellen verstellbaren und hochwertig verarbeiteten Gurte sorgen für absolute Sicherheit und feste Verbindung zwischen Körper und Bubble
  3. der zusätzliche Griff sorgt dafür, dass man sich mit den Armen zusätzlich festhalten kann
  4. die Spezialmischung des TPU+ ist hoch-transparent – die Sicht ist somit einwandfrei und man sieht seine Gegenspieler auf sich zukommen und kann entsprechend vor dem Zusammenstoß reagieren
  5. luftgefüllte Bubble Balls sorgen für absolut weiches Landen

Ein Zusatz: Bubblesoccer für Kinder

Neben dem Erwachsenenbubblesoccer gibt es Bubblesoccer auch für Kinder! Das ist der absolute Renner und Hit für die Kleinen! Der Genuss beim zusehen bleibt auch für die Erwachsenen nicht aus!

Wir bieten alles auch rund um Kids-Bubblesoccer! Informieren Sie sich hier [Kids-Bubblesoccer] oder schreiben Sie uns!

👍

Wir freuen uns über Ihr Interesse und schön, dass wir Sie betreuen dürfen!

VonFunsports Österreich

Wie wird meine Veranstaltung zum Erfolg?

Motive und Beweggründe von Menschen Veranstaltungen zu besuchen!

Warum eine Veranstaltung durchführen? Welche Motive und Beweggründe haben Personen Veranstaltungen zu besuchen oder durchzuführen?

Wir Menschen sind alle verschieden. Manche lieben es ruhig, andere wild, manche lieben die Gefahr, manche die Sicherheit, eine Person mag Veränderungen, eine andere baut auf Gewohnheiten auf, wieder eine andere sucht das Unbekannte, Neue, und liebt Reize, im Gegensatz dazu streben andere nach Stabilität, usw.
So verschieden wir Menschen sind, so verschieden sind auch unsere Bedürfnisse. Die Frage nach unseren Motiven, die unser Handeln entscheiden, ist somit maßgebend, um dauerhaft erfolgreich und glücklich zu sein. Dies gilt auch für Veranstaltungen. Wenn wir gefüllte Zuseherränge, Events, Meetings oder glückliche Junggesellen sehen möchten, muss als wichtigster Grundbaustein die Frage nach dem Warum geklärt sein.

Motive für Unternehmen, Mitarbeiter, Kunden, Besucher oder Teilnehmer Veranstaltungen durchzuführen beziehungsweise welche zu besuchen

Als Unternehmer zielt man auf ein optimales Finanzergebnis ab. Dazu müssen alle Stakeholder an einem Strang ziehen beziehungsweise zufrieden sein. Im Idealfall sind Kunden, Mitbewerber, Staat, Presse, Gewerkschaften, Mitarbeiter, Lieferanten, Partner, Banken oder andere Kapitalgeber, Aktionäre oder Verbraucherorganisation positiv auf Sie eingestimmt und zufrieden mit Ihren Angeboten und Leistungen. Sie sind gewillt, weiter mit Ihnen zu arbeiten und genießen den Mehrwert, für den Sie stehen.
Ist dem nicht so, besteht Handlungsbedarf beispielsweise anhand von Events. Wenn dem so ist, sind Sie als Unternehmer gefordert den Standard zu halten bzw. nach Ihren Bedürfnissen weiter auszubauen.

Dabei können Events und Veranstaltungen behilflich sein. Ist das Event richtig platziert, hilft Ihnen das zu einem optimalen Standing in Ihrem Umfeld. Sie senken die Mitarbeiterfluktuation, reduzieren die Krankheits- und Fehlzeiten, erhöhen Leistungsgrad und Produktivität, steigern das Engagement und die Einsatzbereitschaft, forcieren das Ideenmanagement und steigern Verbesserungsvorschläge, schaffen Kundenbindung und eine positive Meinungsmache, zeigen Willen sich mit Ihrem Umfeld auszutauschen und sich darauf einzulassen und schaffen somit Offenheit gegenüber allen Ihren Stakeholdern.

Auf der anderen Seite haben Mitarbeiter, Kunden, Besucher beziehungsweise ganz allgemein Teilnehmer Ihrer Veranstaltung ebenso Motive die Veranstaltung zu besuchen. Diese sind häufig banal und einfach, aber wichtig zu wissen und entscheidend für den Erfolg Ihrer Veranstaltung. Zudem lässt sich so das Event-Marketing perfektionieren und die Veranstaltung effizient planen und umsetzen. Unnötige Ausgaben werden eingespart.

Teilnehmer besuchen Events z.B.
– weil Sie sich alleine fühlen und hoffen Gleichgesinnte zu finden,
– weil Sie nicht in der Arbeit sein wollen,
– weil Sie Essen, Trinken und Spaß haben wollen,
– weil Sie Geldprobleme haben und neue Geschäftsmöglichkeiten suchen
– weil Sie einen neuen Ort kennenlernen wollen
– usw.

Dies ist natürlich nur ein Auszug von Motiven, die beispielsweise bei Firmenevents zutreffen. Jede Zielgruppe hat andere Motive und Beweggründe. Stellen Sie sicher, dass Ihr Eventmarketing die Motive Ihrer Zielgruppe enthält und auf intelligente Weise anspricht. So garantieren Sie den Erfolg Ihrer Veranstaltung. Wir beraten Sie gerne, wenn es darum geht, die Motive und Beweggründe Ihrer Zielgruppe zu identifizieren und richtig anzusprechen. Wir helfen Ihnen Ihr Event erfolgreich zu machen. Auf Grund von vielen Jahren Erfahrung und hunderten Events bieten wir Unterstützung im Eventmanagement und Teambuilding. Auf Basis der Bedürfnisse und Beweggründe aller Beteiligten machen wir Ihr Event zum vollen Erfolg!

Motive für Vereine und Besucher Vereinsfeste durchzuführen und daran teilzunehmen

Als Verein verfolgt man als Ziel die Attraktivitätssteigerung des Vereins. Das positive Image des Vereins ist wichtig. Vereine zielen darauf ab potentielle Mitglieder zu werben und darauf aufmerksam zu machen, dass Sie Mitglieder im Verein werden können. Zudem zielen die Vereine darauf ab, die Kontakte und Beziehungen im Verein zu pflegen und zu intensivieren genauso wie die Beziehungen und Kontakte zu allen anderen Kundengruppen außerhalb des Vereines. Eine weitere Motivation zur Veranstaltung von Vereinsfesten basiert auf der Festigung der finanziellen Vereinssituation. Zudem übernimmt der Verein eine kulturelle und gesellige Funktion im Ortsleben. Veranstaltungen dienen als gute Möglichkeit, Gästen und Teilnehmern das Vereinsleben auf authentische Weise näher zu bringen. Oft ist die Rolle eines Vereines in einem Ort bzw. einer Region unklar. Politische Funktionäre haben die Möglichkeit sich ein Bild von der Vereinssituation zu machen. Mit einer Veranstaltung rückt man in den Fokus der Öffentlichkeit, was den Bekanntheitsgrad und so das Interesse und die Aufmerksamkeit des Vereins steigert.

Die Teilnehmer Ihrer Veranstaltung handeln ebenso auf Basis Ihrer Motive und Bedürfnisse. Diese sind z.B.:

– neue, gleichgesinnte Leute kennenlernen
– Abwechslung
– Essen, Trinken und Spaß haben
– sportliche Betätigung
– Interesse am Verein
– Kennenlernen des Vereins
– einen neuen Ort/Platz kennenlernen

Wenn Sie als Verein eine Veranstaltung planen und professionelle Unterstützung suchen, beraten wir Sie gerne. Wir stehen mit unseren Funsports-Angeboten genauso zur Seite, wie in der optimalen Ausrichtung und Planung Ihres Events. Wir unterstützen Sie in der Motivfindung für Ihre Veranstaltung und beraten Sie im Eventmarketing, um Ihre Zielgruppe richtig anzusprechen. Das ist der Grundbaustein für eine bombastische Veranstaltung.

Motive zur Durchführung von Veranstaltungen durch die öffentliche Hand und zur Teilnahme der Besucher

Die öffentliche Hand hat Schulen, Gemeinden, Rathäuser, Ämter, usw. die Veranstaltungen anbieten. Dabei handelt es sich vor allem um Schulfeste oder Tag der offenen Tür. An Schulfesten arbeiten häufig Lehrer, gemeinsam mit Eltern und anderen Beteiligten an einem Ziel. Das stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl. Es bietet zudem die Möglichkeit für Personen außerhalb der Schule die Fähigkeiten der Kinder, ihr Können und Wissen zu bestaunen und Anerkennung zu schenken. Die Vorbereitung von Schulfesten fördert bei Kindern auch methodische und soziale Kompetenzen, Organisationstalent, selbständiges Arbeiten, die Übernahme von Verantwortung und Gruppenarbeit.

Am Tag der offenen Tür betreiben Sie Öffentlichkeitsarbeit. Sie betreiben Imagepflege und machen Ihr Produkt, Ihre Angebote und Leistungen bekannt. Sie motivieren dabei auch die eigenen Mitarbeiter, da sie die geleistete Arbeit so nach außen tragen können. Das steigert das WIR-Gefühl. Sie werben so Mitarbeiter, Kunden und zukünftige Mitglieder an.

Auch in diesen Bereichen haben Ihre Kunden ganz konkrete Motive. Die Leute wissen genau, wieso sie diese Veranstaltung besuchen. Gründe sind z.B.:

– Interesse
– eigene Bekanntheit zu steigern
– Essen, Trinken, Spaß haben

Damit Ihre Veranstaltung erfolgreich wird, ist es wichtig Motivforschung zu betreiben. Sie müssen wissen, wieso Ihre Kunden Ihre Veranstaltung besuchen und das explizit klug im Eventmarketing ansprechen. Wir beraten Sie gerne und stehen Ihnen darüber hinaus mit Angeboten für Ihre Veranstaltung zur Verfügung. Treten Sie mit uns in Kontakt.

Motive für Private Feiern und Teilnehmer

Menschen wichtig nehmen, Besonderheit des Menschen herausstellen, zeigen, dass man für ihn da ist, dass man ihn wertschätzt

Ist einmal klar warum, gilt es das WAS zu klären.

Nachdem Klarheit und Einigkeit über das WARUM herrschen, gilt es das WAS zu definieren. Dabei sind die Ziele, Rahmen und Datum der Veranstaltung festzulegen.